Technik im Alltag

office-730681_1280

In der heutigen Zeit ist nahezu überall in unserem Alltag Technik vorhanden. Vielen von uns ist gar nicht bewusst, wie abhängig wir uns schon von einigen Geräten machen und nicht zufrieden sind, wenn wir sie gerade nicht nutzen können. Früher reichte es ab uns zu mal ein Telefonat zu führen, und das auch noch zu vergleichsweise hohen Kosten. Heute gibt es in dieser Hinsicht für alles sogenannte Flatrates, was bedeutet, dass viele Services unbegrenzt genutzt werden können. Doch betrachtet man unseren Alltag, wird deutlich, wie viele elektrische Gegenstände uns begleiten.

Elektrische Helfer im Alltag
Schon wenn der Wecker klingelt, kommen elektronische Geräte zum Einsatz, denn anders als früher, als ein normaler Wecker, der per Batterie betrieben wurde, sind es heute die Smartphones oder Radiowecker, die uns wecken. Neuerdings werden hierfür auch sogenannte Fitnesstracker genutzt, die die jeweilige Aktivität am Tag und auch in der Nacht aufzeichnen und den Nutzer am Morgen durch ein Vibrieren am Handgelenk wecken. Nach dem Aufstehen stehen weitere elektronische Helfer bereit. So kommen Haarföhn, Kaffeemaschine, Radio, TV, Laptop und Co. noch vor der Arbeit zum Einsatz. Auch die Zahnbürste ist heutzutage zumeist elektrisch, da sie deutlich besser die Zähne reinigt.

Das Smartphone – für viele unverzichtbar
Es ist unumstritten, dass ein Smartphone uns in vielen Situationen behilflich ist. Zum Beispiel wenn wir eine Adresse suchen und gerade kein Navigationsgerät bei uns haben oder das aktuelle Wetter feststellen wollen. Dennoch hat sich dieser Trend in letzter Zeit teilweise in die falsche Richtung entwickelt. So wurde in einem Test festgestellt, dass viele Menschen tausendfach auf das Handy starren, nur um zu checken ob irgendjemand, sei es auch nur ein flüchtiger Bekannter, bei Facebook, Whatsapp, Twitter und Co. etwas gepostet hat. Unser Leben wird durch viele elektronische Hilfsmittel erleichtert, dennoch sollten wir nicht davon abhängig sein. Denn ein Leben hat auch vor dem Smartphone und Tabletzeitalter bestens funktioniert.